In Gegensätzen miteinander - Beziehung im Sozialen pflegen

Der Jungpflanzenverkauf startet. Jetzt.

Liebe Pflanzenfreunde,

ab sofort startet der diesjährige Gemüsepflanzen-, Gartenkräuter- und Blumenverkauf. Senden Sie uns Ihre Bestellungen zu und sichern Sie sich Ihre Gemüse-/Blumenpflanzen, solange der Vorrat reicht.

>> Laden Sie sich hier die Bestellliste herunter.

Wir freuen uns wieder auf Ihre Bestellungen. Anschließend melden wir uns bei Ihnen
und vereinbaren mit Ihnen einen Abholtermin ab dem 16.5.22
Ihr Gärtnerteam in Köthel

Verkaufsort:
Demeter-Gärtnerei der Hermann Jülich Werkgemeinschaft
Donnerblock 24, 22929 Köthel/Lbg.

(für Ortsfremde: 9 km von Trittau kommend die erste Straße nach Ortsschild Köthel rechts ab, dann durchfahren bis zum großen Parkplatz vor dem Hofladen „Kraut und Mohrrüben“, der immer freitags
von 14.00 – 18.00 Uhr geöffnet hat)

Tel.: 04159 – 81 20 41
Fax: 04159 – 81 20 65
Mail: gaertnerei-koethel@werkgemeinschaften.de

Spende Tischtennisplatte

Aus dem Sammelfonds für Bußgelder haben wir eine Zuwendung erhalten und können uns nun über eine wetterfeste, stabile, kippsichere und höhenverstellbare Outdoor-Tischtennisplatte freuen, die bei jeder Wetterlage genutzt werden kann. In jeder freien Minute ist die neue Tischtennisplatte beliebter Treffpunkt für die Menschen mit Assistenzbedarf, unsere Bufdis, FSJler:innen, Schülerpraktikant:innen und Betreuer:innen, die hier nun spannende Tischtennismatches austragen und sportlich aktiv sein können. Sie sagen DANKE für die großzügige Unterstützung!

Farbenfrohe Gartenmöbel nach Ihrer Wahl.

Farbenfrohe Gartenmöbel: Robuste Gartenbank und bunte Parksessel aus Lärchenholz, für ein entspanntes Sitzen draußen an der frischen Luft. Diese Gartenmöbel fertigen wir auf Bestellung, aus Lärchenholz unbehandelt, naturbelassen geölt, oder in Ihrer Wunschfarbe geölt.

Gartenbank160 x 60 x 80 cm  (LxBxH), Preis ab 255,00 € (für Selbstabholer)
natur geölt zzgl. 30,00 €
farbig geölt zzgl. 50,00 €

Parksessel  (B74xH98xT100cm, Sitzbreite 50cm)
unbehandelt € 245,-
geölt € 285,-
bunt geölt € 310,-
deckend lackiert € 325,-

Parkhocker  (B50xH40xT48cm)
unbehandelt € 110,-
geölt € 130,-
bunt geölt € 140,-
deckend lackiert € 150,-

Parktisch  (B35xH53,5xT53cm)
unbehandelt € 125,-
geölt € 145,-
bunt geölt € 155,-
deckend lackiert € 165,-

Lieferzeiten können je nach Auftragslage variieren.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns Ihren Bestellwunsch.
Unsere Werkstattöffnungszeiten:
Mo-Fr. 9.00 – 12.00 und 14.00 – 17.00 Uhr
Lieferservice nach Absprache.

Für Rückfragen und zur Bestellung: 04159 81 20 – 43
oder holzwerkstatt@werkgemeinschaften.de
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

 

Bauvorhaben Hamfelde – der aktuelle Stand

Nachdem Mitte Februar ein Trupp fleißiger Helfer bei Hamburger Schietwetter die Pflastersteine vor dem Fachwerkhaus in Sicherheit gebracht hatte,

begann am 28. Februar – bei klarem Himmel und schönstem Sonnenwetter – der Abriss unseres maroden Fachwerkhauses. Container wurden gefüllt, und etliche Bigbags mit speziell sortiertem Material warteten auf ihre Entsorgung:

 

Mitte April begann der Bagger seine Arbeit auf der freigeräumten Fläche und hob eine Baugrube aus,

  

die anschließend mit mehreren LKW-Ladungen Kies für einen festen Untergrund verfüllt wurde:

  

Zurzeit hat man von der Hofstraße einen freien Blick quer über das Gelände auf das mitten auf unserem Einrichtungsplatz gelegene Haupthaus – aber das wird nicht lange so bleiben. Bald schon wird es mit dem Neubau weitergehen. Wir werden berichten.

Abriss Fachwerkhaus, Neubau Wohnhaus – ordentlich was los in Hamfelde!

Unser schönes Fachwerkhaus wurde im Laufe der letzten 43 Jahre mehrmals umgebaut und den veränderten Standards und geltenden Vorschriften angepasst. Eine aufwendige Sanierung des Fachwerkes erfolgte jedoch nur an stark betroffenen Bauteilen. Doch seit einiger Zeit ist der Gesamtzustand des Hauses nicht mehr als Wohnraum für Menschen mit Assistenzbedarf geeignet oder zumutbar, eine Sanierung wurde abgelehnt und ein Neubau bewilligt.

Die Planung dieses Bau-Projektes begann 2017 und zog sich u.a. aufgrund von Gesetzgebungsänderungen des für unsere Einrichtung relevanten Bundesteilhabegesetzes  (BTHG), dann durch die Corona-Pandemie sowie durch baurechtliche Auflagen viele Jahre hin. Geplant sind nun Einzelappartements für 13 Bewohner:innen, verteilt auf Unter- und Obergeschoss des neuen Wohngebäudes. Sie bieten mit angemessener Größe gute Bewegungsfreiheit und gewährleisten mit einem geraden Grundriss und größeren Bädern ein problemloses Wohnen ggfs. auch mit dem Rollstuhl.

Bis es aber so weit ist, müssen die Bewohner:innen übergangsweise in die vor kurzem hinter unserem Haupthaus aufgestellten Wohncontainer umziehen. Am 24. Januar 2022 startete der Umzug der ersten Bewohner:innen in die Wohncontainer. Hier einige Impressionen des ersten Umzugstags:

 

 

 

  Nächste Woche soll der Abriss des Fachwerkhauses beginnen. Wir sind gespannt!

Martinsmarkt 2021 in Hamfelde/St. abgesagt

Ein Martinsmarkt auf dem Gelände der Hermann Jülich Werkgemeinschaft in Hamfelde/Stormarn
könnte zurzeit nur unter  strengen Voraussetzungen stattfinden. Aus diesem Grund und um die hier
lebenden Menschen mit Assistenzbedarf nicht zu gefährden, müssen wir den Martinsmarkt auch in
diesem Jahr leider absagen.

Wir hoffen sehr, unseren stimmungsvollen Markt zum Stöbern und Verweilen 2022 wieder öffnen zu können.

Auf unsere hochwertigen handgefertigten Produkte müssen Sie jedoch nicht verzichten, Sie können sie jederzeit in unserem Webshop bestellen oder vor Ort in den Werkstätten zum Einkauf vorbei schauen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das war der 1. Wulfsdorfer Radelspaß

Am 4. September 2021 startete unser neues, außergewöhnliches und inklusives RadEvent am Lebensort Wulfsdorf, der „Wulfsdorfer Radelspaß“! Der „Wulfsdorfer Radelspaß“ ist eingebunden in das vom Kreissportverband Stormarn ins Leben gerufene Projekt „Sport für Alle – Stormarner Vereine leben inklusiven Sport“. Der Sport Club Hagen Ahrensburg von 1947 e.V. ist unser Kooperationspartner.
Seit mehr als fünf Jahren trainiert die „Radsportgruppe am Robben Café“ zusammen mit Radbegeisterten des SSC Hagen Ahrensburg. Ausgehend vom Heidkoppelhof von Dieter Cordes ging es nun für rd. 100 Sportbegeisterte mit und ohne Assistenzbedarf auf die 2,3 km lange Rundstrecke fernab vom Straßenverkehr.

 

Hier geht’s zum Pressebericht im MARKT v. 18.09.2021:  MARKT Radelspaß