In Gegensätzen miteinander - Beziehung im Sozialen pflegen

Beiträge mit Tag ‘TSV Trittau’

Auszeichnung für den TSV Trittau

Die Leichtathletik-Sparte des TSV Trittau wurde beim Stern des Sports ausgezeichnet: Nach ihrem Sieg auf lokaler Ebene erhielt sie nun für ihr Inklusionsprojekt den Stern in Silber auf Landesebene. Für den zweiten Platz gibt es 1500 Euro.

Der TSV Trittau, der sich in der Inklusionsarbeit engagiert, bietet im Rahmen der Aktion „Sport für alle“ seit Ende Mai 2016 ein vielfältiges und inklusives Leichtathletiktraining für Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren an. Menschen mit und ohne Behinderung trainieren gemeinsam. Außerdem haben sich die Leichtathletik-Sparte und die Hermann Jülich Werkgemeinschaft zusammengetan, um ein gemeinsames Athletiktraining zu starten. Mit einem vielfältigen Trainingsprogramm, das freitags auf dem Sportgelände an der Großenseer Straße stattfindet, bietet der TSV Trittau eine gemeinsame Plattform zum inklusiven und integrativen Erlebnis Sport.

Wir gratulieren zu diesem Preis und freuen uns über den Erfolg. Herzlichen Glückwunsch.

Hier geht es zu dem Artikel in den LN Online.

Bericht des Kreissportverband Stormarn e.V.

Alles lief gut. Beim Trittau RUN am 1.5.17.

Hamfelder (im Team „Sport für alle“ im TSV Trittau) und Kötheler (im Team „Kötheler Laufgruppe“)  Mitarbeiter und Betreute nahmen erneut am Volkslauf „Trittau RUN für Jedermann 2017“ mit insgesamt 630 Teilnehmern am 1. Mai 2017 teil und besetzten wie im vorigen Jahr wieder die vordersten Plätze in unterschiedlichen Kategorien.
Schnellste Frau auf 5 km war Nadja Lellau von der Kötheler Laufgruppe und mit 20:01 Min. Dritte von insgesamt 223 Läufern auf dieser Strecke.