In Gegensätzen miteinander - Beziehung im Sozialen pflegen

Beiträge mit Tag ‘Köthel’

EuroEyes Cyclassics 2018

Die diesjährgen EuroEyes Cyclassics am Sonntag, den 19.8.18, führten auch bei uns vorbei. Die Fahrer wurden natürlich ordentlich von uns und unseren Betreuten angefeuert. (siehe Bilder unten.)

Friederike/Köthel

Die Mitarbeiter der Holzwerkstatt sagen DANKE.

Das Jahr 2017 begann mit einer neuen Schleifmaschine. Wir haben unsere neue Breitbandschleifmaschine in Empfang genommen, die mit Hilfe einiger großzügiger Spender und aus Eigenmitteln der Holzwerkstatt angeschafft werden konnte. Der Abbau der alten und das Aufstellen der neuen Schleifmaschine wurde von den Werkstattbeschäftigten genauestens beobachtet und beaufsichtigt – damit ja nichts schiefgeht. Mit dieser Maschine ist es uns nun wieder möglich, die gewohnte Genauigkeit und Qualität unserer Produkte zu garantieren. Zwei bis vier Beschäftigte können gemeinsam an der Maschine arbeiten und dies – dank der vorhandenen Sicherheitseinrichtungen – weitgehend selbständig. Mit einer kleinen Werkstatt-Feier weihte die Kötheler Gemeinschaft den neuen Schleifautomat ein. Jeder konnte sich einen Eindruck von dieser tollen, neuen Maschine verschaffen und sie auch selbst einmal ausprobieren.

Wir bedanken uns bei allen, die diese Anschaffung möglich gemacht haben!

Das Team der Holzwerkstatt

Aufbau der neuen Schleifmaschine.

Der erste Test gelingt.

Einweihung der Schleifmaschine mit kleiner Werkstatt-Feier.

Trittau Run: Warm machen für den 12. Hermann Jülich Lauf.

Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein, applaudierende Fans und natürlich viele Laufbegeisterte. Dieses bunte Bild bot sich am 1. Mai beim „Trittau Run“ auf dem Schützenplatz in Trittau, bei dem auch ein Team der Hermann Jülich Werkgemeinschaft nicht fehlen durfte. Insgesamt sind 7 Bewohner und Mitarbeiter aus Köthel an der Startlinie des 5-km-Laufes angetreten. Die 5,8 km lange Laufstrecke führte über Waldwege durch das Hahnheider Waldgebiet. Nach gut 23 Minuten waren die ersten Läufer im Ziel. Nadja Lellau und Yuri Batlle holten die ersten beiden Plätze auf dieser Distanz für die Hermann Jülich Werkgemeinschaft. Nach 30 Minuten erreichte auch Tobias Krause, Bewohner am LebensOrt Köthel, die Zielgrade. Insgesamt war dieser sonnige Lauf-Sonntag ein voller Erfolg und sowohl bei den Läufern, als auch auf Seiten der zahlreichen Zuschauer war die Stimmung ausgelassen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Organisatoren des „Trittau Run“ für die gelungene Planung und Durchführung der Laufveranstaltung und für die Möglichkeit, noch einmal auf unsere Laufveranstaltung Ende Mai hinweisen zu dürfen. Bis dahin trainieren wir fleißig weiter und freuen uns darauf, am 28. Mai 2016 zum 12. Hermann Jülich Lauf in Köthel viele Läuferinnen und Läufer zu begrüßen.

IMG_0288