Fotoalbum Daphne 3, Unikat

 12,50

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Schönes Fotoalbum mit einem Daphne Naturpapier Einband (handgeschöpft) und einer praktischen Spiralbindung.

Grundfarbe: Königsblau mit senkrechten Streifen in pink, dunkelgrün und gelb.

40 Innenseiten, Fotokarton schwarz

Silberfarbene Spiralbindung

Kategorie: Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Wie wird Daphne Papier eigentlich hergestellt?

Im Herzen des Himalajas zwischen Indien und Tibet stellen nepalesische Bergvölker etwa seit dem 7. Jahrhundert handgeschöpftes Papier her. Die Produktionsweise hat sich seit dieser Zeit kaum geändert. Immer noch wird das Papier in einem mühevollen, arbeitsreichen Verfahren gefertigt, das in seiner Komplexität das hohe Niveau dieses Handwerks ausweist.

In Nepal findet dieses traditionelle Papier im täglichen Leben Verwendung für religiöse wie für persönliche Zwecke und als offizielles Dokumentenpapier. Tibetische Mönche benutzen es seit langem für ihre Manuskripte und für sakrale Texte. Das Papier ist meist Naturweiß, es ist außerordentlich haltbar und elastisch. Reste des Ausgangsmaterials, einer Bastfaser, sind noch zu erkennen. Die Papierbögen eignen sich auch zum Aquarellieren, für den Siebdruck und viele andere künstlerische Zwecke.

Über 1.300 Jahre sind vergangen, seit Tibeter die frühe chinesische Kunst der Papierherstellung über die Pässe des Himalaja nach Nepal brachten. Als Rohmaterial wird hier ein Seidelbast-Strauch verwendet. Der Daphne cannabina oder Daphne papyracea ist in den lokalen Sprachen als „Lokta“ bekannt. Daphne wird in mittleren Gebirgslagen auf terrassierten Feldern angebaut und in der kurzen Trockenzeit geerntet. Hierbei wird die Rinde des Strauches in einer Weise geschält, die eine erneute Ernte in der jeweils nächsten Saison zulässt. Grundlage ist eine vollständige Regenerationsfähigkeit der Pflanze nach etwa 6 bis 7 Jahren. Dadurch wird die zerbrechliche Ökologie der nepalesischen Bergwälder bewahrt.

Der eigentliche Herstellungsprozess verläuft in den gleichen Arbeitsschritten, wie bei handgeschöpftem Papier aus anderen Pflanzen, z.B. dem japanischen Maulbeerbaum, Brennnesseln, sowie Hanf. Die Bastschicht wird zerkleinert und eingeweicht, mehrfach gekocht, gewaschen und gespült, schließlich mit hölzernen Schlegeln zu einem weichen Brei geschlagen. Diese Rohpapiermasse wird vorsichtig in mit dünnem Baumwollstoff bespannte Holzrahmen gegossen und gleichmäßig verteilt, um anschließend in der Sonne zu trocknen. Nur Blätter der besten Qualität werden in die Stadt Bhaktapur gebracht, wo sie in einer Manufaktur zugeschnitten und verarbeitet, z. T. auch gefärbt und bedruckt werden.

Gerade in unserer Zeit, in der mit den Ressourcen der Erde so verschwenderisch umgegangen wird, ist dieses handgeschöpfte Papier besonders empfehlenswert, da es aus nachwachsenden Rohstoffen ohne Zusatz von chemischen Stoffen hergestellt wird und dadurch die Umwelt nicht unnötig belastet.

Zusätzliche Information

Innenseiten

40, Fotokarton schwarz

Maße

22 cm x 18 cm

Material

Einband: Daphne Naturpapier

Farben

Schwarz

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Fotoalbum Daphne 3, Unikat“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.