In Gegensätzen miteinander - Beziehung im Sozialen pflegen

HJW-Werkstätten zur Saisoneröffnung im Garten der Schmetterlinge Friedrichsruh


Seit einigen Jahren bereits ist die Kötheler Holzwerkstatt für den Garten der Schmetterlinge in Friedrichsruh tätig. Die Hamfelder Kräuterwerkstatt mit ihrer Gartengruppe ist 2018 für die Gartenpflege dazu gekommen. Elisabeth Fürstin von Bismarck hat den Schmetterlingsgarten vor 32 Jahren in den historischen Gewächshäusern des Kanzlers Otto von Bismarck gegründet. 80 Prozent Luftfeuchtigkeit und Temperaturen um 26 Grad sorgen dafür, dass sich weit mehr als 1.000 tropische Falter wohlfühlen. Die etwa 40 Arten leben in einem Glashaus und können dort zwischen blühenden Pflanzen auf mehr als 500 Quadratmetern frei fliegen. Zur diesjährigen Saisoneröffnung am 20. März 2019 waren beide Werkstätten eingeladen und nutzten die Gelegenheit für ein Gruppenfoto mit der Geschäftsführerin Hildegard Roelcke (Mitte) und dem Hausherrn, Graf Gregor von Bismarck (oben rechts).

Kommentieren