In Gegensätzen miteinander - Beziehung im Sozialen pflegen

CORONA – Die aktuellen Regelungen der Hermann Jülich Werkgemeinschaft

Alle drei HJW-Standorte Hamfelde, Köthel und Wulfsdorf sind im Normalbetrieb. Die Mitarbeiter:innen tragen weiterhin eine so genannte OP-Maske oder FFP-2-Maske innerhalb geschlossener Räume. Alle Abstands- und Hygieneregeln bleiben bestehen. Unsere Mitarbeiter:innen können sich bei Bedarf vor Ort testen lassen.

Für Besucherinnen und Besucher, die nicht geimpft oder genesen sind, gilt weiterhin der Nachweis eines aktuellen negativen Testergebnisses. Dieser darf nicht älter als 24 Stunden sein. Besucher und Besucherinnen tragen innerhalb geschlossener Räume auf Verkehrsflächen und in Gemeinschaftsräumen eine FFP2-Maske.

Bleiben Sie gesund!

 

Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2
(Corona-Bekämpfungsverordnung – Corona-BekämpfVO)
Konsolidierte Lesefassung mit den Änderungen durch die Landesverordnungen zur Änderung der Corona-Bekämpfungsverordnung vom 16. August 2022 sowie vom 13. September 2022, in Kraft ab 15. September 2022

§8 Einrichtungen der Eingliederungshilfe

(1) Für Einrichtungen der Eingliederungshilfe zur Betreuung und Unterbringung behinderter Menschen nach § 42a Absatz 2 Nummer 2 des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch – Sozialhilfe (SGB XII) gelten folgende Anforderungen:

  1. die angestellten sowie die externen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben innerhalb geschlossener Räume eine Mund-Nasen-Bedeckung nach Maßgabe von § 2 Absatz 1 zu tragen;
  2. externe Personen, die nicht von Nummer 1 erfasst sind, haben innerhalb geschlossener Räume auf Verkehrsflächen und in Gemeinschaftsräumen eine Mund-Nasen-Bedeckung nach Maßgabe von § 2 Absatz 1 zu tragen;
  3. externe Personen, die nicht im Sinne von § 2 Nummer 2 oder 4 SchAusnahmV geimpft oder genesen sind, müssen im Sinne von § 2 Nummer 6 SchAusnahmV getestet sein; die Testpflicht entfällt bei Gefahr im Verzug oder beim Vorliegen eines Härtefalls;
  4. § 7 Absatz 2 gilt entsprechend.

(2) In Tagesförderstätten sowie Tagesstätten für Leistungen nach § 81 SGB IX gilt Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 und 2 entsprechend.

Kommentieren

Zum kommentieren bitte einloggen.