In Gegensätzen miteinander - Beziehung im Sozialen pflegen

Alles lief gut. Beim Trittau RUN am 1.5.17.

Hamfelder (im Team „Sport für alle“ im TSV Trittau) und Kötheler (im Team „Kötheler Laufgruppe“)  Mitarbeiter und Betreute nahmen erneut am Volkslauf „Trittau RUN für Jedermann 2017“ mit insgesamt 630 Teilnehmern am 1. Mai 2017 teil und besetzten wie im vorigen Jahr wieder die vordersten Plätze in unterschiedlichen Kategorien.
Schnellste Frau auf 5 km war Nadja Lellau von der Kötheler Laufgruppe und mit 20:01 Min. Dritte von insgesamt 223 Läufern auf dieser Strecke.


Boris Mader aus dem Hamfelder Team „Sport für alle“ wurde für den 3. Platz unter 60 Teilnehmern im 5-km-Walking ausgezeichnet. In der Team-Wertung für den 5-km-RUN erreichte das Team „Sport für alle“, dem auch die Hamfelder Bewohner Jonas Lipp und Nele Bartels angehörten, Platz 3. Ferner verstärkten das Team noch unsere Bewohner Meiken Gerhardt, Lisa Hinzer und Juliane Blumenthal.
Auf Platz 1 der Teamwertung im 5-km-RUN – wie im vergangenen Jahr – die gemischte Kötheler Laufgruppe, mit den spurtstarken Läufern Tobias Krause (Bewohner), Vanessa Lekic und Stephan Obert (Mitarbeiter), Benedikt Tacke (Schülerpraktikant aus Itzehoe), Alijon Qosimov (Jahrespraktikant aus Tadschikistan), Nadja & Phillipp Lellau, Johann Hoeser und Lars Lülow (Angehörige) sowie Jan Bremert (Nachbar). Schon in den grünen Lauf-Shirts des diesjährigen Hermann Jülich Laufs gekleidet, waren sie in der großen Menge der Läufer immer gut zu auszumachen.
Insgesamt ein guter Testlauf für unseren Lauf am 13.5. in Köthel.

Tags:, , ,

Kommentieren